SV-Vogelsang1952e.V.
SV-Vogelsang1952e.V.

Hier findet man uns

SV-Vogelsang 1952
Frankfurter Str. 32
15890 Vogelsang

Rufen Sie einfach an unter

 

01629601238

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Free counter and web stats

Überschrift

 

SV Vogelsang – SG Wiesenau 2:4 (2:0)

 

Zu einem letzten Testspiel traf Vogelsang auf die Adler von Wiesenau. Bei gutem Fußballwetter und einem toll hergerichteten Rasen hatte Wiesenau die ersten 15 Minuten etwas mehr vom Spiel, man ließ den Ball schnell laufen und erarbeitete sich die eine oder andere Torchance. Doch die Abwehr um Libero Knut Lehmann und den Verteidigern David Materne mit Gero Eichert zusammen stand sehr gut, es gab rassige Duelle! Als Vogelsang im Mittelfeld den Ball besser halten konnte, kamen die Zuspiele von Joroslaw Woytal und Kapitän Robert Koßurok bei Eric Wernicke, Henning Hämmerling oder Tino Schober besser an und es gab gute Chancen. Vergaben Hämmerling, Sonnenburg und Koßurok noch die ersten Möglichkeiten, war Wernicke nach einem Doppelpass im Strafraum mit einer Körpertäuschung frei durch und traf zum 1:0. Das 2:0 bereitete Wernicke mit dem Eckball vor und Koßurok traf zum 2:0 per Kopf. Weitere Chancen ließ man liegen. In der zweiten HZ dann einige Umstellungen! Der noch angeschlagene Veit Anders blieb genau wie der zur Nachtschicht gehende Kapitän Robert Koßurok in der Kabine, auch Tino Schober (Nachtschicht) musste raus. Das führte zwangsläufig zu einem Bruch im Spiel und Wiesenau, jetzt mit Fricke und Fechner im Spiel war am Drücker. Innerhalb von nur 6 Minuten drehte Wiesenau das Spiel. Trotzdem blieben Chancen auf beiden Seiten liegen. Förster, Schrader, Materne, Woytal und Sonnenburg hatten beste Torchancen auf dem Fuß. Ein guter Test für beide Teams, was die Trainer sehen wollten, war dabei und am Sa. gegen Groß Lindow um 15:00 Uhr beginnt der Ernst in der Kreisliga für Vogelsang! 

 

Vogelsang: Kamil DuchnowskiKnut LehmannGero Eichert (81. David Materne), David Materne (65. René Werner), Tino Schober ( 76. David Liebscher), Robert Koßurok (SF – 46. Max Schulz), Henning Hämmerling (65. Artur Kupper) (78. Eric Sattler), Eric Wernike, (86. Christian Förster) Joroslaw WoytalLars Sonnenburg, Marcel Förster (31. Veit Anders – 46. Marcel Förster (70. Denny Schrader)

 

Wiesenau: Bartusch – Birke – Ehresmann, Bickenbach, Przemyslaw, Staroske, Dankert, Krzeptowski, Krause, Bänsch, Kuß

 

Wechsler: Fechner, Fricke, Netzel, Frey

 

Torfolge: 1:0 Eric Wernicke (32.), 2:0 Robert Koßurok (38. Foulelfmeter), 2:1 Lars Fechner (74.) 2:2 David Kuß (75.), 2:3 Fechner (78.), 2:4 Kuß (80.)

 

Schiedsrichter: Tom Nolten (Ehst.)

 

Zuschauer: 45

 

Thomas Dotzek, Trainer Vogelsang

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Unterhalten Sie Ihren Besucher! Machen Sie es einfach interessant und originell. Bringen Sie die Dinge auf den Punkt und seien Sie spannend.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV-Vogelsang1952